Giesemann Wassertests

Giesemann Professionel KH Test

Giesemann Testkit zur Bestimmung der Alkanität im Meerwassseraquarium

8,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel NH3- Testkit (Ammoniumtest)

Giesemann Testkit zur Bestimmug des Ammoniumgehalts im Meerwasseraquarium

10,90 € 1

9,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel No2 Testkit (Nitrittest)

Giesemann Testkit zur Bestimmung des Nitritgehalts im Meerwasseraquarium. 

8,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel No3 Testset (Nitrattest)

PRofessionel No3 Test zur  Bestimmung des Nitratgehalts im Meerwasseraquarium

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel pH - Test

Testkit zur Bestimmung des pH Wertes im Meerwasseraquarium

8,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel Po4 Testset ( Phosphatgehalt)

Phosphat (PO4) ist eine chemische Verbindung und enthält das Element Phosphor.

 

Zu hohe Phosphatwerte im Meerwasseraquarium führen zur Überdüngung der mit den Korallen in Symbiose lebenden Zooxanthellen und führen zu einer Braunfärbung der Korallen. Neben dem Vorkommen von gelöstem Phosphat im Wasser, kann sich dieses auch noch in Steinen, der Dekoration oder dem Bodengrund anreichern. Zu hohe Phosphatkonzentrationen im Wasser können durch ungenügende Abschäumung, unregelmäßige Wasserwechsel oder aber durch Fütterung (insbesondere Frostfutter) entstehen. Fadenalgen im Aquarium sind meist ein sichtbares Zeichen zu hoher Phosphatkonzentrationen.

 

Eine regelmäßige Messung des Phosphatgehaltes ist von daher sehr wichtig, damit die Entstehung zu hoher Phosphatkonzentrationen vermieden wird und rechtzeitig Gegenmaßnahmen (z.B. durch Phosphatadsorber, Wasserwechsel etc.) durchgeführt werden. Der optimale Phosphatgehalt im Meerwasser sollte für die Haltung von Steinkorallen (SPS) zwischen 0,03 und 0,1 mg/l und bei LPS Korallen zwischen 0,1 und 0,2 mg/l liegen. Andere Korallenarten, wie Weichkorallen, vertragen Werte zwischen 0,1 und 0,4 mg/l.

 

Ergänzend sollte erwähnt werden, dass ein Aquarium dennoch geringe Konzentrationen Phosphat (also unterhalb der oben angegebenen Werte) aufweisen sollte, da dieses als Nährstoff von den Korallen verwendet wird und für ein gesundes Riffaquarium notwendig ist.

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann Professionel MG Test

 

GIESEMANN PROFESSIONAL MAGNESIUM TEST (MG)

 

Magnesium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mg. Magnesium ist äußerst wichtig für die meisten Riffbewohner, vor allem aber für Korallen. Magnesium ist zusammen mit Calcium für die Alkalinität (KH) also die Härte im Wasser verantwortlich. Magnesium wird im Meerwasseraquarium in deutlich geringeren Mengen als z.B. Calcium verbraucht, sollte aber dennoch regelmäßig gemessen werden.

Der Magnesiumgehalt im Wasser ist abhängig vom Salzgehalt. Die natürliche Konzentration von Magnesium im Seewasser liegt bei 1.310 mg/l (3,5% Salzgehalt). Je geringer die Salzkonzentration, desto weniger Magnesium ist auch enthalten. In der Praxis sollte in einem Riffaquarium ein Verhältnis von 1: 3 zwischen Calcium und Magnesium eingestellt werden. D.h. bei einem Calcium Wert von 400 mg/l sollte die Magnesiumkonzentration bei etwa 1200 mg/l liegen.

Der Giesemann Magnesiumtest bietet eine unkomplizierte, schnelle und dennoch präzise Messung der Magnesiumkonzentration im Meerwasseraquarium.

Übrigens: viele künstliche Riffkeramiken geben ebenfalls Magnesium ans Wasser ab. Deshalb ist es gerade auch bei neu eingerichteten Aquarien wichtig die Konzentrationen regelmäßig zu überprüfen.

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Giesemann CA-Test Calciumtest

 

GIESEMANN PROFESSIONAL CALCIUM TEST (CA)

 

Calcium ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Ca,

 

Calcium ist äußerst wichtig für die meisten Riffbewohner, vor allem aber für Steinkorallen und Kalkrotalgen. Riffbildende Steinkorallen (SPS) benötigen Calcium zum Teil in hohen Mengen für den Skelettaufbau. LPS Steinkorallen haben etwas geringere Ansprüche an den Calciumgehalt.

 

In der Meerwasseraquaristik ist vor allem die Verbindung Calciumcarbonat von Bedeutung. Calciumcarbonat besteht zu etwa 40% aus Calcium und zu 60% aus Carbonat. Calcium / Calciumcarbonat muss dem Aquarium regelmäßig zugeführt werden, da es von Korallen verbraucht wird.

 

Die regelmäßige Messung des Ca Gehaltes ist für ein Riffaquarium extrem wichtig, wobei beachtet werden sollte, das auch gleichzeitig der KH Wert (Alkalinität) mit gemessen werden sollte. Denn ein Calciumverbrauch führt auch, durch die Calcifizierung zu Calciumcarbonat, zwangsläufig zu einer niedrigeren Alkalinität

 

Auch der Magnesiumgehalt des Aquarienwassers hat einen Einfluß auf das Messergebnis. Deshalb sollte auch dieser Wert immer gleichzeitig mit der Ca und KH Messung bestimmt werden und ggf. korrigiert werden.

 

Übrigens: ein gutes Wachstum von Kalkrotalgen oder auch weiße Wachsstumsspitzen an Steinkorallen sind ein guter Indikator für ausreichend vorhandenes Calcium.

10,90 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit